Sie sind hier: Angebote / Gesundheit / Krankentransport

Ansprechpartner

Petra Thiel

Petra Thiel

Tel: 02681 80 06-33
thiel[at]kvaltenkirchen.drk[dot]de

Kölner Str. 97
57610 Altenkirchen

Videos

Video Betreuungsrecht

You-Tube-Video in einfacher Sprache zum Betreuungsrecht 

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Krankentransport - Mit dem DRK sicher ans Ziel

Foto: Banner Krankentransport
Foto: D. Möller / DRK

Wenn Patienten befördert werden, muss es nicht immer der schnelle Einsatz mit Blaulicht sein. Weitaus häufiger werden Menschen im Krankenwagen transportiert, die zwar medizinische Betreuung brauchen, aber nicht in Lebensgefahr schweben. Für diese Fälle gibt es die DRK-Krankentransporte.

Auf jeden Transport vorbereitet

Wir bringen Patienten sicher zum Arzt, ins Pflegeheim oder ins Krankenhaus. Solche Krankentransporte sind dann notwendig, wenn jemand liegend transportiert werden muss und deshalb nicht mit dem Taxi fahren kann. Auch Verlegungen und Transporte innerhalb eines Klinik-Geländes oder zwischen verschiedenen Krankenhäusern gehören zum DRK-Service. Dabei können sich die Patienten stets darauf verlassen, dass sie von Profis betreut und in spezialisierten Fahrzeugen bewegt werden.

Foto: Sanitäter bringen Patienten in den Krankenwagen
Foto: D. Möller / DRK

Informationen für Patienten, Arztpraxen, Krankenhäuser und Seniorenheime

Foto: Älterer Herr wird auf Trage aus dem Haus getragen
Foto: D. Möller / DRK

Wenden Sie sich einfach direkt an unsere Einsatzleitstelle, um einen Krankentransport zu bestellen. Von dort aus wird eines unserer Fahrzeug zu Ihnen geschickt. Bitte nutzen Sie hierfür nicht die Notrufnummer 112, da diese medizinischen Notfällen vorbehalten ist, sondern wählen Sie ohne Vorwahl die Rufnummer 19222.

Alles andere ist ganz einfach. Unsere Fachkräfte holen Sie pünktlich Zuhause ab und bringen Sie sicher ans Ziel.

Und wie ist das mit den Kosten?

Ihre Krankenkasse übernimmt nach vorheriger Genehmigung Krankenfahrten, die der behandelnde Arzt durch Ausstellung einer entsprechenden Bescheinigung für notwenig erachtet.

Fahrten z. B. von der Wohnung zu einem Pflegeheim für eine Kurzzeitpflege müssen Sie selbst bezahlen.

Wir beraten Sie in unserer Kreisgeschäftsstelle gerne, wenn Sie Fragen zur Kostenübernahme durch die Krankenkasse haben.

Wer kann den Krankentransport nutzen?

  • Unfallgeschädigte
  • Erkrankte
  • bettlägerige Patienten
  • Gehbehinderte
  • Krankenhäuser
  • Ärzte
  • Krankenkassen/ Versicherungen

zum Seitenanfang