Sie sind hier: Angebote / Kurse im Überblick / Erste Hilfe-Kursvarianten / Ausbildung in Erster Hilfe


Helfen Sie Helfen!

Unterstützen Sie uns mit einer Spende!

Ansprechpartner

Petra Mustermann

Jörg Gerharz

Tel: 02681 80 06-23
gerharz[at]kvaltenkirchen.drk[dot]de

Kölner Str. 97
57610 Altenkirchen

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Erste Hilfe-Ausbildung

Logo für Rotkreuzkurse

Foto: Ersthelfer kümmert sich um verunglückten Fahrradfahrer
Foto: DRK

Die Ausbildung in Erster Hilfe (Rotkreuzkurs) stellt die Grundausbildung in der Ersten Hilfe im Deutschen Roten Kreuz dar und qualifiziert Sie im Sinne der Berufsgenossenschaften und Unfallversicherungsträger zum Ersthelfer im Betrieb/Unternehmen nach den Vorgaben der DGUV. Außerdem ermöglicht der Besuch des Rotkreuzkurses den Erwerb aller Führerscheinklassen nach StVG und FeV und deckt die Voraussetzungen für den Jugend- oder Übungsleiterschein ab.

Seit  dem 01.04.15 dauert die Grundqualifikation nur noch 9 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Minuten) und wird in der Regel an einem Tag absolviert. Gerade die veränderten Lerngewohnheiten und Lebenswelten der Teilnehmer in Kombination mit sich verändernden Risikoszenarien haben uns bewogen, eine neue  Ausbildung anzubieten. Durch die Einbindung von Vorerfahrungen, eine Reduzierung auf das Wesentliche durch mehr Praxis und weniger Medizintheorie unter Anwendung moderner didaktischer und methodischer Mittel ermöglichen eine Verkürzung der Ausbildung bei gleichzeitiger Steigerung der Attraktivität und Wirksamkeit der vermittelten Erste Hilfe Fähigkeiten. - Der Kurs steht allen Interessierten offen.

Zielgruppe:

  • Führerscheinanwärter aller Klassen
  • Ersthelfer im Betrieb / Unternehmen
  • Übungsleiter
  • Interessierte

Inhalte:

Die Teilnehmer können grundsätzliche Maßnahmen bei Notfallsituationen nach anerkannten und geltenden Standards systematisch anwenden. Die Vermittlung erfolgt praxisnah und kompetenzorientiert. Die Maßnahmen werden  im Gesamtablauf unter Einschluss der psychischen Betreuung der vom Notfall betroffenen Personen geübt.

Themen u. a.:

  • Notruf absetzten
  • Absichern einer Unfallstelle
  • Wundversorgung
  • Bewusstsein Kontrolle
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung im Verbund mit einem Automatisierten Externen Defibrillator (AED), Helmabnahme
  • Organspende
  • kreislaufbedingte und temperaturbedingte Störungen

und viele weitere Themen besprochen und Maßnahmen eingeübt.

Bitte unbedingt vor Anmeldung lesen und beachten!!!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und sind für den Kunden verbindlich.

Die Teilnehmergebühren werden in der Regel am Tag des Seminars vor Ort bar gezahlt. Kursgebühren für Gruppen können nur nach vorheriger Vereinbarung in Rechnung gestellt werden.

Bei Firmenkunden benötigen wir im Falle einer Betriebshelferaus- oder Fortbildung und einer vorliegenden Mitgliedschaft der Firma bei einer Berufsgenossenschaft ein ausgefülltes "Anmeldeformular", ggf. noch die Genehmigung der Berufsgenossenschaft/Unfallkasse zu Abrechnungszwecken.

Bitte beachten Sie, dass die Übernahme von Teilnahmegebühren durch Ihre zuständige Berufsgenossenschaft ggf. auf die Mindestanzahl der für Ihr Unternehmen vorgeschriebenen Betriebshelfer begrenzt sein kann. Eventuell nicht übernommene Teilnehmergebühren werden dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.

Sollte die Beschreibung des Seminars bestimmte Voraussetzungen an den Teilnehmer stellen, so erklärt der Kunde durch die Anmeldung, dass er  bzw. die von ihm angemeldeten Teilnehmer die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen. Die angemeldeten Teilnehmer sind verpflichtet, die auf Grund der Beschreibung des Seminars oder der Veranstaltung erforderlichen Unterlagen (z. B. Schüler- oder Studentenausweis) mitzubringen.

Stornierungen sind per E-Mail an eh@kvaltenkirchen.drk.de bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn zu richten und werden vom DRK-Kreisverband Altenkirchen in gleicher Form bestätigt. Bei einer kurzfristigen Stornierung kann der Teilnehmer/Betrieb einen Vertreter benennen, der an seiner Stelle das Seminar oder die Veranstaltung besucht. Die notwendigen Voraussetzungen an den Teilnehmer bleiben die gleichen. Sollte der Teilnehmer kurzfristig ohne Ersatz stornieren oder unentschuldigt vom Seminar fern bleiben, so kann der DRK-Kreisverband die Kursgebühr dem Kunden in Rechnung stellen.

Programmänderungen aus aktuellem Anlass behält sich der DRK-Kreisverband Altenkirchen vor. Er ist berechtigt, Veranstaltungen räumlich zu verlegen und/oder einen anderen Termin ersatzweise zu benennen. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, u. a. Erkrankung des Referenten, höherer Gewalt oder bei zu geringer Teilnehmerzahl, gilt die zugesagte Leistung als nicht verfügbar. In diesem Fall kann die Veranstaltung abgesagt oder verlegt werden. Der Teilnehmer wird unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informiert. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Haftung / Haftungsbegrenzung

Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Die Haftung des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Mit der Anmeldung werden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom Kunden anerkannt.

Weitere Infos zur Kursanmeldung:

Kostenübernahme durch Ihre Berufsgenossenschaft

Bei betrieblichen Ersthelfern erfolgt die Kostenübernahme i. d. R. durch Ihre zuständige Berufsgenossenschaft. Das hierfür erforderliche BG-Formular wird Ihnen nach der Online-Anmeldung automatisch zugeschickt. Alternativ können Sie das BG-Formular auch hier downloaden. Einige BGs/Unfallkassen verlangen ein Genehmigungsverfahren. Hiernach bekommt der Betrieb eine Kostenzusage, die zum Kurs mitzubringen ist.

Kurse für Betriebe und Gruppen

Pro Kurs können maximal 5 Personen aus einer Gruppe/Betrieb angemeldet werden. Größere Gruppenanmeldungen können nur nach telefonischer Rücksprache erfolgen (Tel. 02681-800623).

Ab 12 Teilnehmern kann ein eigener Kurs geplant werden. Diese können auch als Inhouse-Seminare vereinbart werden.

Rabatte:

Schüler und Studenten sowie Fördermitglieder des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen erhalten einen Kurs-Rabatt von 10 €.

Dazu geben Schüler/Studenten  im Feld „Gutschein-Code“ ein:  Schule

Dazu geben Fördermitglieder des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen  im Feld „Gutschein-Code“ ein:  Mitglied

Am Kurstag bringen Sie dann den entsprechenden Ausweis (Schüler-/Studenten-/Mitgliedsausweis) mit, um den Rabatt zu erhalten.