Sie sind hier: Angebote / Kurse im Überblick / Erste Hilfe-Kursvarianten / Fortbildung in Erster Hilfe

Ansprechpartner

Petra Mustermann

Jörg Gerharz

Tel: 02681 80 06-23
gerharz[at]kvaltenkirchen.drk[dot]de

Kölner Str. 97
57610 Altenkirchen

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Fortbildung in Erster Hilfe

Foto: Darstellung Unfall im Handwerksbetrieb
Foto: DRK

Die Erste Hilfe Fortbildung (Erste Hilfe Training) wurde zum 01.04.15 um eine Unterrichts- einheit (1 UE = 45 Minuten) auf nunmehr 9 Unterrichtseinheiten verlängert und wird in der Regel an einem Tag absolviert. Mit mehr praktischen zielgruppen- spezifischen Maßnahmen fokussiert sich die Erste Hilfe Fortbildung  auf die Sicherung der in der Grundausbildung erworbenen Kompetenzen. Darauf aufbauend werden Maßnahmen vermittelt und die Bewältigung von Notfallsitua- tionen trainiert. Die Auswahl der hierfür zusätzlich optional zur Verfügung stehenden Themen erfolgt anhand des spezifischen Bedarfs bzw. der Anforderungen der Teilnehmer/Unternehmen (siehe Auflistung „optionale Themen“).

Zielgruppe:

  • Ersthelfer im Betrieb/Unternehmen müssen alle zwei Jahre eine Fortbildung in Erster Hilfe besuchen.
  • Alle Personen, die bereits einmal eine Ausbildung in Erster Hilfe besucht haben und Ihre Kenntnisse grundlegend auffrischen möchten

Voraussetzung zur Teilnahme:

Absolvierung einer Ausbildung in Erste Hilfe für Ersthelfer im Betrieb/Unternehmen nicht älter als 2 Jahre.

Obligatorische Themen:

  • Notruf
  • eigne Sicherheit/eigenes Schutzverhalten
  • Rettung aus dem Gefahrenbereich
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung mit AED
  • stabile Seitenlage
  • Wundversorgung
  • psychische Betreuung u. v. m.

Optionale Themen (eine Auswahl):

  • Versorgung besonderer Wunden (z.B. Nasenbluten, Fremdkörper in Wunden)
  • Verletzungen im Bauchraum erkennen und entsprechende Maßnahmen durchführen

Termine

Termine 2016

 

BG-Formular für Betriebshelfer

Weitere Lehrgangstermine erhalten Sie auf Anfrage.

Kurse für Gruppen können vereinbart werden.

  • Erfrierungen erkennen und entsprechenden Maßnahmen ergreifen
  • Maßnahmen bei Brandwunden durchführen
  • Verätzungen erkennen und entsprechende Maßnahmen durchführen
  • Atemstörungen erkennen und entsprechende Maßnahmen durchführen
  • Knochenbrüche und Gelenksverletzungen erkennen und entsprechende Maßnahmen (einfache Ruhigstellungsmaßnahmen, kühlen) durchführen
  • Sportverletzungen erkennen und versorgen
  • Unterkühlungen erkennen und entsprechende Maßnahmen durchführen
  • Vergiftungen erkennen und entsprechende Maßnahmen durchführen
  • ggf. besondere zielgruppenspezifische Inhalte

Verbindliche Anmeldung zum Lehrgang Fortbildung in Erster Hilfe

Und so funktioniert's per Mail:

Einzelanmeldung

  1. Termin aus der Terminliste (graues Feld s. o) auswählen. Kursnummer, Kurstermin und -ort notieren.
  2. Die Formularfelder im Anmeldeformular am PC komplett ausfüllen, da wir alle Angaben für die Erstellung einer Anmeldebestätigung bzw. der Teilnahmebescheinigung benötigen und Rückfragen so vermieden werden!
  3. Nun entweder das ausgefüllte Word-Dokument, eine PDF-Datei oder das ausgefüllte Formular ausgedruckt sowie einscannt an uns mailen oder an o. a. Fax senden.

Betriebshelfer müssen unbedingt zum Termin das BG-Formular ausgefüllt und vom Betrieb unterschriechen zum Termin mitbringen, damit mit der Berufsgenossenschaft abgerechnet werden kann!

Sammelanmeldung (nur für Betriebe)

  1. Termin aus der Terminliste (graues Feld s. o) auswählen. Kursnummer, Kurstermin und -ort notieren.
  2. Die Formularfelder im BG-Forumlar am PC komplett ausfüllen, da wir alle Angaben für die Erstellung einer Anmeldebestätigung bzw. der Teilnahmebescheinigung benötigen und Rückfragen so vermieden werden!
  3. Nun entweder das ausgefüllte Word-Dokument, eine PDF-Datei oder das ausgefüllte Formular ausgedruckt sowie einscannt an uns mailen oder an o. a. Fax senden. Teilen Sie uns gleichzeitig mit, für welchen Kurs Sie Ihre Mitabeiter anmelden.

Bitte unbedingt ein ausgedrucktes und vom Arbeitgeber unterschriebenes Exemplar einem Mitarbeiter zum Kurs zur Abrechnung mit der Berufsgenossenschaft mitgeben!

Ihre Anmeldung ist erst erfolgreich abgeschlossen, wenn Sie von uns eine Bestätigung per Mail oder Fax erhalten haben!